0
18,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783772529252
Sprache: Deutsch
Umfang: 32 S.
Format (T/L/B): 0.8 x 28.5 x 24 cm
Lesealter: 3-99 J.
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Wasser. Licht. Farben. Blumen. Für Claude Monet (1840-1926), einen der Väter des Impressionismus, sind diese Worte eine unendliche Quelle der Inspiration und der Herzschlag seiner Kunst. 'Vielleicht verdanke ich es den Blumen, dass ich Maler geworden bin', sagte Claude Monet. Kaatje Vermeire verdanken wir ein wunderschönes Buch, das sich dem großen Meister der Natur- und Landschaftsmalerei nähert, ohne ihn zu imitieren. Monet ist auf jeder Seite anwesend - und doch findet Vermeire zu ihrem poetischen Text ihre ganz eigene Bildsprache, die uns dieses Künstlerleben erzählt.

Autorenportrait

Kaatje Vermeire (www.kaatjevermeire.be), 1981 in Gent geboren, ist eine flämische Grafikerin und Illustratorin. Nach dem Abitur studierte sie Grafikdesign und Werbung an der Königlichen Akademie der Schönen Künste in Gent und fing während des Studiums leidenschaftlich Feuer fürs freie Illustrieren und Malen, was nicht nur zum Wechsel ins Fach Grafik führte, sondern mittlerweile auch zu poetischen und künstlerischen Büchern, die bereits in zahlreiche Sprachen übersetzt und mit Preisen ausgezeichnet wurden. So kam u.a. Mare en de dingen (Maia and what matters) auf die Liste The 50 Best Children's Books of 2013.

Leseprobe

Die Sonne scheint. Das Meer ist in Licht getaucht. Tausend Schatten tanzen und funkeln im Wasser. Ich kann die Farben fast riechen. Später möchte ich Maler werden. Und fange all diese Farben mit meiner Farbe ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Kinder- und Jugendbücher/Erzählerische Bilderbücher"

Alle Artikel anzeigen